Zum Hauptinhalt springen

Anschlussnutzung des ehemaligen Gartenschaugebäudes als Eingangsbereich und -gebäude auf dem Campus Galli

|   Pressemeldungen

„Ich bin dankbar, dass durch mein Tätigwerden wieder Bewegung in die Sache gekommen ist“, sagt der Sigmaringer Landtagsabgeordnete Klaus Burger anläßlich der Entscheidung von Minister Wolf, den Eingangsbereich von Campus Galli als „Maßnahme von herausragender touristischer Bedeutung“ mit 125.000 Euro zu fördern. Burger hatte Bürgermeister Arne Zwick und den Geschäftsführer von Campus Galli, Hannes Napierala, im Juli nach Stuttgart zu einem persönlichen Gespräch mit Minister Guido Wolf eingeladen. Im Laufe des Gesprächs habe der Minister zugesagt, zu prüfen, wie er für das Projekt tätig werden könne. Es handle sich bei der nun zugesagten Förderung nicht um eine Corona-Hilfe, betont Burger. Hierfür wäre das Ministerium Wissenschaft, Forschung und Kunst Theresia Bauer (Grüne) zuständig. „Ich freue mich, dass ich der Stadt Meßkirch durch die Vermittlung des Gesprächstermins und meinen Einsatz bei Minister Wolf helfen konnte.“ Nun sei es an der Stadt Meßkirch gemeinsam mit Campus Galli die zugesagten Mittel zu beantragen.